Nächste Veranstaltung

Nach dem FemStreik ist vor dem Femstreik!
Transnational gewerkschaftlich organisieren!


Vortrag + Diskussion | Fr, 15. März | 18:30 Uhr

Ob wir für unsere Rechte mit Streiks und Schul- und Uniboykotten einstehen können hängt auch davon ab, ob wir mit evtl. Konsequenzen alleine stehen oder nicht. Wir wollen an diesem Abend die Gewerkschaftsföderation „Freie Arbeiter_innen Union“ und ihren internationalen Gewerkschaftsbund ICL vorstellen. FAU und ICL sind dezidiert basisdemokratisch, antikapitalistisch und feministisch ausgerichtet. Damit versuchen sie Arbeitskämpfe und gesellschaftliche Visionen möglich zu machen die in anderen Gewerkschaften Deutschlands undenkbar wären. Gleichzeitig haben die Mitglieder den Anspruch ganzheitlich füreinander einzustehen: Bei zu niedriger Rente, Konflikt mit Jobcenter und Vermietung, gesundheitlichen Problemen, Hausarbeit, Repression. FAU und ICL beteiligten sich international am FemStreik mit Streikaufrufen, Rechtsschutz, Streikgeld und Aktionen. Wir wollen die entsprechenden Strukturen und Situationen in den verschiedenen Ländern (Kanada, USA, Argentinien, Spanien, Griechenland, Italien, Polen, Deutschland) kurz vorstellen und sind gespannt auf eure Rückfragen! Weil es sich mit Hunger schlecht diskutiert laden wir zum Mitbringbuffet ein. 

Programm im März

 


Wenn ihr uns unterstützen wollt schaut doch einfach mal hier. Oder kommt ganz unverbindlich auf uns zu, wenn wir das Schichtkäppi haben.

DieDasDer Platzdariño